PaidmailCity.de - Die Stadt zum Verdienen

AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen für Mitglieder

 
#1 Registrierung / Mitgliedschaft
Die Mitgliedschaft bei Paidmailcity ist kostenlos. Es kann jede Person teilnehmen, die dass Mindestalter von 16 Jahren erreicht hat und in Österreich, Deutschland oder der Schweiz lebt.
Personen die weder aus Deutschland , Österreich oder der Schweiz kommen sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
Ein Anspruch auf Mitgliedschaft besteht in allen Fällen nicht.
Jedes Mitglied verpflichtet sich, alle Angaben zur Person, insbesondere Name, Vorname, Adresse (kein Postfach), E-Mail-Adresse und Geburtsdatum wahrheitsgetreu und vollständig anzugeben. Tritt nach der Anmeldung eine Änderung der angegebenen Daten ein, so ist das Mitglied verpflichtet, diese Angaben unverzüglich zu korrigieren. Datenänderungen bzw. -aktualisierungen der Mitgliedsdaten können im Menü unter "Einstellungen" durchgeführt werden.
Pro Person, Haushalt und Internetanschluss ist nur eine Anmeldung erlaubt.
Doppelaccounts werden gelöscht.
 
#2 Inaktivität
Mit der Anmeldung verpflichtet sich das Mitglied zur Aktivität. Die Aktivität unserer Mitglieder wird regelmässig durch geeignete Mittel überprüft. Als inaktiv zählt ein Mitglied, wenn die Bestätigungsrate der Mails unter 50% fällt. Ist diese Grenze erreicht, wird der Account des Mitglieds gesperrt.
Mitglieder, welche unsere Paidmails nicht erhalten, weil diese nicht zustellbar sind , werden ebenso als inaktiv eingestuft. Jedes Mitglied verpflichtet sich bei Abwesenheit die Urlaubsfunktion im Mitgliederbereich zu nutzen.
 
#3 Newsletter
Mit der Anmeldung bei Paidmailcity stimmen Sie dem Newsletter Empfang zu,
diesen können Sie jederzeit im Mitgliedsbereich oder bei der Anmeldung deaktivieren.
 
#4 Auszahlungsgrenze
Die Auszahlungsgrenze liegt bei 2,50 Euro
Ausgezahlt werden kann per Banküberweisung und Paypal.
Bei Paypal gilt eine Auszahlungsgrenze von 2,50 €uro.
Sämtlich anfallende Gebühren z.B von Paypal zahlt das Mitglied.
Ausgezahlt wird nur an Mitgliedern aus Deutschland, Schweiz und Österreich.

Die Auszahlung erfolgt innerhalb von 30 Tagen.
 
#5 Klickprogramme
Es ist verboten, Klickprogramme z.B Autobots einzusetzen.
Dies gilt für Alle Werbearten von Paidmailcity.
Verstöße werden mit Kündigung geahndet.
 
#6 Kündigung
Die Kündigung steht jedem Mitglied ohne Angabe von Gründen frei. Kündigt
der Betreiber einem Mitglied, dann wird diese Kündigung in der Regel
begründet. Das Guthaben des Mitglieds verfällt dann, wenn ein Verstoß
gegen die AGB vorliegt. Kündigt das Mitglied, so verfällt jeglicher
Anspruch auf nicht ausgezahltes Guthaben mit sofortiger Wirkung.
 
#7 Werbung buchen
Jedes Mitglied darf mit seinem angesammelten Guthaben Werbung buchen. Folgendes zu buchen ist keinesfalls gestattet:

- Seiten, die für einen Besuch kostenpflichtig sind.
- Seiten, die gegen das Deutsche Gesetz verstoßen.
- Illegale Schneeballsysteme
- Cracks
- 0190-Dialer
- Rassismus
- FSK16 (Erotik erlaubt)
- Lotterie


Bei Nichteinhalten dieser Regel wird das Mitglied gekündigt und das Guthaben verfällt. Eine spätere Anmeldung des gekündigten Mitglieds ist nicht erlaubt. Für den Inhalt der Werbung ist ausschließlich das Mitglied zuständig. Paidmailcity distanziert sich von allen Inhalten, die von Mitgliedern gebucht werden.
 
#8 Verfügbarkeit und Haftung
Die 100%ige Verfügbarkeit des Dienstes ist nicht garantiert und kann nicht gewährleistet werden. Der Betreiber kann für evtl. Ausfälle und deren Folgen nicht haftbar gemacht werden. Ferner haftet der Betreiber für die Richtigkeit von URLs oder Werbetexten in Emails nur dann, wenn ein entstandener Schaden auf grob fahrlässige Weise vom Betreiber verschuldet worden ist. Wird der Dienst seitens des Betreibers eingestellt, so ist der Betreiber verpflichtet, das gesammelte Guthaben der Mitglieder in voller Höhe auszuzahlen.
 
#9 Spam Verbot
Jedes Mitglied verpflichtet sich, keine unerwünschte Werbung zu versenden.
( Foren, Email,Chats )
Für Schäden die durch Spam entstehen haftet das Mitglied in vollem Umfang.
Ein Verstoß führt zum ende der Mitgliedschaft somit verfällt das Userguthaben.
 
#10 Zeche
Die Teilnahme an unseren Zechen geschieht auf eigene Verantwortung!
Wurde eine Zeche verloren, besteht keinerlei Anspruch auf Rückerstattung der verlorenen Punkte.
 
#11 Bettellink
Es ist dem Mitglied untersagt, den Bettellink in automatischem Besuchertauschdiensten oder Surfbars zu bewerben (z.B. eBesucher.de u.ä.). Auch darf der Bettellink nicht in einem für Besucher nicht sichtbaren IFrame aufgerufen werden. Der Bettellink soll dem Mitglied das werben neuer Mitglieder erleichtern. Wir prüfen ständig die eingesetzten Bettellinks aller Mitglieder. Bei Verstoß werden wir dem entsprechenden Mitglied künftig nicht mehr gestatten, den Bettellink zu nutzen und das bis dahin durch den Bettellink erwirtschaftete Guthaben stornieren.
 
#12 Änderung von AGB
Bei Änderungen der AGB, die sich nachteilig auf den User auswirken,
haben Sie ein gesetzliches Widerrufsrecht. Sie können Ihre
Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in
Textform (zum Beispiel Brief, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt
dieser Belehrung in Textform.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Das Guthaben wird ganz gleich in welcher Höhe vollständig ausgezahlt, sofern kein Verstoss gegen die AGB festgestellt wurde.
Über Änderungen der AGB wird jedes Mitglied informiert.

Stand: 05.09.2013
 
CindyBonusMailer U 1.4 powered and (c) by BonusScript.de